Aus der Gutachterkommission der Deutschen Gesellschaft für Neurologie hervorgehend wurde 1998 die Arbeitsgemeinschaft Neurologische Begutachtung (ANB) als zunächst loser Zusammenschluss von Ärzten und Juristen mit Interesse an der neurologischen Begutachtung gegründet. 2000 wurde sie in einen gemeinnützigen Verein umgewandelt. Mit dem Ziel einer Erweiterung auf verwandte Fachgebiete wurde der Name des Vereins bei der Jahrestagung 2009 in Heidelberg in Deutsche Gesellschaft für Neurowissenschaftliche Begutachtung e.V. (DGNB) geändert. Die DGNB ist assoziierte Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Neurologie e.V.

Hauptziele der Gesellschaft sind die Förderung der Ausbildung und Zusammenarbeit auf dem Gebiet der gesamten neurowissenschaftlichen Begutachtung, die Entwicklung qualitätssichernder und -verbessernder Maßnahmen sowie die Erarbeitung von Leitlinien und Stellungnahmen zu Fragen der neurowissenschaftlichen Begutachtung.
Die Gesellschaft hat derzeit rund 660 Mitglieder, rund 190 davon sind zertifizierte Gutachter der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) (s. Zertifizierung).

Weitere Informationen zu den Zielen und dem Wirken der DGNB finden Sie in dem Flyer „kompetent begutachten“ (Flyer zur Ansicht)

Letztes Update "Aktuelles", "Mitglieder-/Gutachterlisten", "Termine" 13.06.2017

.